Umstellung der Haut auf die kalte Jahreszeit

Im Winter braucht Ihre Haut besondere Aufmerksamkeit und Pflege.

Download2-280x187Langsam lässt sich die kalte Jahreszeit spüren, und es wird auch für unsere Haut ungemütlich. Je kälter es draußen wird, desto wärmer lieben wir es drinnen: Wir drehen die Heizung auf und kuscheln uns auf das warme Sofa. Wenn aber die Sonne an schönen Wintertagen hervorkommt, unternehmen wir Spaziergänge in klirrender Kälte. Beides strapaziert die Haut.

Die Heizungsluft entzieht unserer Haut Feuchtigkeit, macht sie empfindlich und rau. Durch die trockene Wärme transportiert die Haut mehr Feuchtigkeit an die Oberfläche und trocknet aus. Auch in der kalten Luft ist im Winter die Luftfeuchtigkeit sehr gering, das begünstigt ebenfalls die Austrocknung. In der Kälte ziehen sich außerdem die Blutgefäße unter der Haut zusammen, um die Wärme im Körperinneren zu bewahren. Die Blutzufuhr zur Haut wird gedrosselt. Die Folge: Sie bekommt zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe, ihr Stoffwechsel wird auf Sparflamme gesetzt und sie sieht blass aus. Die Haut reagiert sensibler auf Sonnenlicht, Schad- und Reizstoffe dringen leichter ein.

Wir haben ein tolles Angebot für Sie:

EINE GESICHTSBEHANDLUNG IHRER WAHL + EINE HANDPFLEGE BEHANDLUNG GRATIS DAZU, BEIDES SIND

DIE PERFEKTE KOMBINATION FÜR DIESE JAHRESZEIT.

Beide Behandlungen in Kombination dauern  ca. 90 Minuten.

Ablauf der Gesichtsbehandlung:

Die Gesichtsbehandlung können wir je nach Bedürfnis der Haut individuell zusammenstellen. Bei jeder Gesichtsbehandlung wird die Haut mit entsprechenden Pflegeprodukten gereinigt, dann die abgestorbenen Zellen mit einem passendem Peeling entfernt. Zum Schluss verwöhnen wir Ihre Haut mit einer Ampulle und Maske. Nur bei der klassischen Gesichtsbehandlung werden Mitesser entfernt.

Ablauf der Handpflege Behandlung:
Bei dieser Behandlung geht es um die Hautpflege der Hand!
Sie bekommen ein Peeling, Massage, Maske und zum Schluss eine pflegende Handcreme.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Haut eine wundervolle Winterzeit.